ADF Task Flow – Web Componet Development

Bisher habe ich kaum einen ADF-Anwender getroffen, der die Mächtigkeit der ADF-Bounded Taskflows (erweiterte Pageflow Statemachine) richtig eingeschätzt und diese dann korrekt im Projekt eingesetzt hat. Deshalb möchte ich nochmals die ADF-Zusammenfassung (Oracle Dokumentation) hier publizieren:

ADF task flows represent a critical new component for you to understand and use in your application development. They provide a modular comonent based approach for defining control flow in an application. Instead of representing an application as a single large JSF page flow, you can break it up into a collection of reusable task flows. In each task flow, you identify application activities, the work units that must be performed in order for the application to be complete. An activity represents a piece of work that can be performed when running the task flow. Task flows also have the advantage of being able to be packaged and deployed with the application, rather than requiring a separate deployment like remote portlets.

Hence, you have the option of creating reusable web components either as task flows, which can potentially be made into JSR 168 portlets through the bridge JSR-329, or directly as JSR 168 portlets. Building task flows means that the components can be used in other applications without having to repackage them as portlets first.

For more information about task flows, see the Oracle Fusion Middleware Fusion Developer’s Guide for Oracle Application Development Framework.

ADF TaskFlow entstand parallel zu dem bekannten Spring Web Flow. Ein Unterschied ist, dass ADF TaskFlow eine native Integration mit JSF hat, wo im Gegensatz Spring WebFlow den Requestzyklus abfängt und JSF umgangen wird. Dies ist generell nicht schlecht, unterläuft jedoch ein Stück die JSF Idee, weshalb ich eher dafür tendiere Spring Web Flow oder JSF zu verwenden. ADFTaskflow liefert zudem ein paar spannende Erweiterungen wie Customizing – anpassen nach an spezifische Gegebenheiten nach der Entwicklung – Bookmarking, StateSaving, Train, usw. die sich lohnen nochmals anzuschauen. 

Advertisements

~ von bmaier - 6. März 2010.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: